Corona Informationen zu unseren Maßnahmen und zur aktuellen Situation

30.09. Momentan haben wir drei positive Coronafälle in drei 4. Klassen und einen positiven Fall in einer 3. Klasse. Dadurch sind 6 Kinder in Quarantäne.

Nach den Herbstferien geben bitte alle Kinder dieses Schreiben bei ihrer Klassenleitung ab. Wenn Sie im Ausland waren, ist die Vorlage eines negativen Tests notwendig.

23.09. In allen Klassenräumen wurden heute zwei Kärcher AF 100 Luftreiniger aufgestellt.

Nach den Herbstferien werden wir die Kohorten auf dem Schulhof und bei Vertretungsengpässen nicht mehr trennen müssen. Ab dem 18.10. besteht wieder Präsenzpflicht.

15.09. Die Quarantäneregeln wurden angepasst. Die Quarantäne wurde auf 10 Tage verkürzt. Die Quarantäne kann durch einen PCR-Test am 5. Tag oder einen Antigen-Schnelltest am 7. Tag weiter verkürzt werden. Die Quarantäne wird nur für Infektionsfälle und enge Kontaktpersonen angeordnet. Quarantänen von ganzen Gruppen oder Klassen sollen möglichst vermieden werden.

12.09. Wir haben unser Konzept für die Betreuung ab 13.00 Uhr neu strukturiert, um die Kontakte unter den Kindern zu reduzieren. Das Mittagessen findet jetzt in der Lernzeit in den Klassenräumen statt. Die Kinder mögen es!

In der Zeit ab 14.30 Uhr haben wir die Kinder aus zwei Klassen jeweils zu festen Stammgruppen zusammengefasst. Die Kurse werden (mit zwei Ausnahmen: „Talentsport“ und „Kunst entdecken“ in Jg. 4) von ganzen oder von einem Teil der Stammgruppen besucht. Bei krankheitsbedingten, personellen Engpässen werden wir einzelne Stammgruppen zusammenlegen müssen.

Da die Lernzeiten nur begrenzt stattfinden können, gibt es auch für die Kinder, die um 13.00 Uhr nach Hause gehen, überwiegend keine Hausaufgaben.

13.08. Im Elternbrief der Schulleitung können Sie unsere Regeln und Maßnahmen noch einmal nachlesen.

Geimpfte und genesene Personen müssen bei Kontakt mit positiv getesteten Menschen nicht in Quarantäne.

05.08. Der aktuelle Hygieneplan befindet sich hier.

Zum Schulstart finden Sie hier einen Brief vom Schulsenator Ties Rabe, in dem er auch an die Eltern appelliert sich impfen zu lassen um die Kinder zu schützen:

Wenn es Ihnen, liebe Eltern und Schulbeschäftigten, möglich ist, sich impfen zu
lassen, dann nutzen Sie diese Chance. Sie ermöglichen Ihren Kindern dadurch endlich wieder
einen unbeschwerten Schulbesuch und eine glückliche Kindheit und Jugend.

Die Präsenzpflicht ist bis zu den Herbstferien ausgesetzt.

17.05. Vollständig geimpfte und genesene Schulbeschäftigte sind von der Testpflicht ausgenommen.

21.04. Wichtige Hinweise zur Maskenpflicht finden Sie hier.

14.04. Auch die Vorschulkinder werden nun regelmäßig getestet.

31.03. Um Infektionen frühzeitig zu erkennen, sind ab dem 6.4. zwei Schnelltests pro Woche für Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht verpflichtend. Die SchülerInnen können den Test unter Anleitung in der Schule selbst durchführen. Schulbeschäftigte testen sich drei Mal in der Woche.

26.03. SchülerInnen ab der 1. Klasse müssen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen (FFP2-Maske oder OP-Maske).

Wann muss ein Kind zu Hause bleiben?

03a-Infografik-Kita-und-Grundschulen-2021-07

In diesem Video erklärt euch Torben, wie die Corona-Tests funktionieren.

Alle Fragen zur Quarantäne werden hier beantwortet, in einfacher Sprache und in acht weiteren Sprachen.

Unter folgendem Link finden Sie ein Padlet vom Landesinstitut zum Thema „Elternfragen zu Corona“. Sie können dort in unterschiedlichen Sprachen eine Beratung erhalten und es gibt einen Podcast in 15 Sprachen zur Erklärung der Coronamaßnahmen an den Schulen.

Lüften

Unsere Klassenräume sind seit November mit Leitz TruSensZ-3000 Luftreinigern ausgestattet. Wir lüften unsere Räume regelmäßig und richten uns nach den Hygiene-Vorgaben der Behörde.

Lueften