Was ist das „Logbuch“?

Ab der zweiten Klasse erhalten alle SchülerInnen ein sogenanntes Logbuch, das sie jeden Tag im Ranzen mitführen. Dieses Logbuch dient dazu, die Lernerfolge des Kindes zu dokumentieren. Pro Woche gibt es jeweils eine Doppelseite, jeder Tag hat eine eigene Spalte, in der verschiedene Felder auszufüllen sind. Nach jedem Lernabschnitt trägt das Kind hier eigenständig ein, was es gelernt hat. Zudem gibt es unter jedem Lernabschnitt eine Smiley-Reihe. Hat das Kind gut mitgemacht und sich vorbildlich verhalten, darf es den grünen Smiley anmalen. Der gelbe und der rote Smiley beinhalten weitere Abstufungen – bei einem roten Smiley hat das Kind möglicherweise den Unterricht gestört, sich nicht so gut verhalten oder etwas anderes falsch gemacht. Diese Dokumentation dient dazu, den Eltern Informationen über den Tagesablauf des Kindes zu übermitteln. Einmal pro Woche müssen die Eltern mit ihrer Unterschrift bezeugen, die dokumentierte Woche begutachtet zu haben.