Ganztag

Lernen den ganzen Tag

Bild eines Schülers mit Legokiste
In der „Brücke“ gibt es viel zu entdecken.

Wir sind eine Ganztagsgrundschule. Das heißt, bei uns wird ganztägig gelernt. Das heißt nicht, dass bei uns den ganzen Tag Unterricht stattfindet. Zum einen geht unser „Tag“ von 8 Uhr morgens bis 15 Uhr nachmittags. Und zum anderen besteht er nicht durchgängig aus Unterrichtseinheiten. Lernen kann man auch bei anderen Gelegenheiten, zum Beispiel im Rahmen unseres Kursangebots, aus dem die SchülerInnen selbstständig wählen können. Mehr über unseren Tagesablauf erfahren Sie auf der Seite Grundschule.

Was macht unseren Ganztag aus?

  • Verlässliche Lernpartner in multiprofessionellen Teams: Lehrkräfte, ErzieherInnen, SozialpädagogInnen sind für Ihr Kind da
  • Externe Kooperationspartner beleben unser Ganztagsangebot: Sport, Kunst und Kultur, Entspannung und Dynamik, Beratung und Hilfe, Fördern und Fordern, Begeistern und gemeinsam gestalten
  • Wir bieten unseren SchülerInnen neben dem Unterricht ein Kursangebot, das nach den Wünschen und Interessen der Kinder gestaltet wird.
  • Bei uns gibt es ein ausgewogenes Mittagessen und nachmittags ein Snackangebot für den kleinen Hunger
  • Begegnungen in unserem innovativen Schulgebäude sind gewollt und werden gelebt

Unsere Frühbetreuung

Sie können bei uns eine Frühbetreuung buchen, dann kann Ihr Kind täglich ab 7 Uhr morgens zu uns kommen und wird vor Ort betreut. Gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein BrotZeit e.V. können wir allen SchülerInnen ab 7 Uhr morgens ein kostenloses Frühstück anbieten. Ganz unabhängig vom Einkommen der Eltern sind alle unsere SchülerInnen jeden Morgen herzlich dazu eingeladen.

Mittagessen

Detailbild unserer Mensa
Unsere Mensa.

In unserer schuleigenen Mensa können die verschiedenen Klassen zwischen 11.30 und 13.30 Uhr täglich ein Mittagessen einnehmen. Wir arbeiten dabei mit dem Caterer Rebional zusammen. Das Mittagessen muss für jedes Schuljahr neu gebucht werden, dazu erhalten alle Eltern zu Beginn des jeweils neuen Schuljahres automatisch einen Anmeldebogen. Im ersten Schuljahr haben alle Eltern die Möglichkeit, sich erstmalig bei Rebional zu registrieren. Über das Login auf der Website des Caterers können Sie dann Ihre Zahlungsdaten hinterlegen. Die Beiträge zum Mittagessen werden direkt von Rebional in Rechnung gestellt und mit einem SEPA-Mandat monatlich vom Girokonto abgebucht. Der Preis für ein Mittagessen liegt bei 3,50 €. Natürlich ist es auch möglich, das Kind nicht zum Mittagessen anzumelden. Außerdem können Sie im Fall einer Krankheit ihr Kind vom Mittagessen abmelden. Wie die An- und Abmeldung des Mittagessens funktioniert und die aktuellen Speisepläne finden Sie auf unserer Seite rund ums Mittagessen.

Nachmittagsbetreuung am Johannisland: Die „Brücke“

Bild von der Tafel in der Brücke
Wo befindet sich mein Kind? Eltern, die ihre Kinder abholen kommen, können den Aufenthaltsort an dieser Tafel ablesen.

Nach Unterrichtsschluss um 15 Uhr gibt es die Möglichkeit, für Ihr Kind eine Nachmittagsbetreuung zu buchen. Dabei können Sie wählen, ob Sie die Betreuung bis 16 oder die Spätbetreuung bis 18 Uhr benötigen. Dabei ist die erste Stunde immer kostenlos. Die Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung tätigen Sie pro Halbjahr, Sie erhalten über die Postmappe Ihres Kindes ein Anmeldeformular, das Sie einfach ausfüllen und anschließend wieder mitgeben können. Die Nachmittagsbetreuung findet in unserem eigens dafür eingerichteten Bereich im Erdgeschoss statt. Dieser Bereich nennt sich „Die Brücke“, weil er eine Brücke zwischen Schulunterricht und Nachmittag darstellt. Hier kümmern sich Pädagogen unserer Schule um Ihr Kind. In der Brücke werden aber auch Sportkurse von unseren kooperierenden Sportvereinen angeboten. Außerdem kann nach Herzenslust gespielt (Tischkicker, Puppenecke, Legoraum), kreativ geartbeitet, im Antolinraum gelesen oder auf dem Schulhof getobt werden. Manchmal gucken wir auch einen Film zusammen oder spielen Fußball auf dem Schulhof.

Kosten der Ganztagsbetreuung

Für einige Angebote im Rahmen  der Ganztagsschule, zum Beispiel das Mittagessen, die Ferienbetreuung und die sogenannte Randbetreuung, entstehen Gebühren. Nähere Informationen hierzu und den Fördermöglichkeiten im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes erhalten Sie im Schulbüro.

Ferienbetreuung

Die Ferienbetreuung muss einmal pro Jahr gebucht werden, und zwar zum jeweiligen Schuljahresbeginn. Der Anmeldebogen wird den Eltern automatisch über die Postmappe der Kinder, die sie täglich mitnehmen, zugesandt.