Ganztag

Die wichtigsten Fakten zum Ganztag am Johannisland

  • Unterricht Mo-Fr 8:00-13:00 Uhr
  • Kostenloses Frühstück ab 7:00 Uhr für alle SchülerInnen mit BrotZeit e.V.
  • Mittagessen durch unseren Caterer Rebional zwischen 12:30 und 14.30 Uhr
  • Lernzeit Klasse 1 und 2 von 13:45-14:30 Uhr, Lernzeit Klasse 3 und 4 von 13:00-13:45 Uhr
  • Nachmittags Kurse und Freispiel von 14:30-16:00 Uhr (kostenlos)
  • Anmeldung für die Nachmittagsbetreuung für mindestens drei Nachmittage die Woche über das Schulbüro (Abholzeiten 14:30 Uhr oder 16:00 Uhr)
  • Spätbetreuung von 16:00-18:00 Uhr (gebührenpflichtig)
  • Ferienbetreuung (gebührenpflichtig)

Lernen den ganzen Tag

Bild eines Schülers mit Legokiste
In der „Brücke“ gibt es viel zu entdecken.

Wir sind eine offene Ganztagsgrundschule. Viele Kinder lernen bei uns ganztägig. Nicht nur im Unterricht am Vormittag, sondern auch bei anderen Gelegenheiten, zum Beispiel in der Lernzeit oder im Rahmen unseres Kursangebots, aus dem die SchülerInnen selbstständig wählen können. Mehr über unseren Tagesablauf erfahren Sie auf der Seite Grundschule.

Grundprinzipien unseres Ganztags

  • Verlässliche LernpartnerInnen in multiprofessionellen Teams: LehrerInnen, ErzieherInnen, SozialpädagogInnen sind für Ihr Kind da
  • Bei uns gibt es im neu ausgebauten Schülerrestaurant, das 180 SchülerInnen Platz bietet, täglich ein ausgewogenes Mittagessen
  • Externe Kooperationspartner beleben unser Kursangebot: Sport, Kunst und Kultur, Entspannung und Dynamik, Beratung und Hilfe, fördern und fordern, begeistern und gemeinsam gestalten
  • Wir bieten unseren SchülerInnen nach dem Unterricht ein Kursangebot, das nach den Wünschen und Interessen der Kinder gestaltet wird.
  • Begegnungen in unserem innovativen Schulgebäude sind gewollt und werden gelebt

Unsere Frühbetreuung

Sie können bei uns eine Frühbetreuung buchen, dann kann Ihr Kind täglich ab 7:00 Uhr morgens zu uns kommen und wird vor Ort betreut. Gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein BrotZeit e.V. können wir allen SchülerInnen ab 7:00 Uhr morgens ein kostenloses Frühstück anbieten. Ganz unabhängig vom Einkommen der Eltern sind alle unsere SchülerInnen jeden Morgen herzlich dazu eingeladen.

Mittagessen

Detailbild unserer Mensa
Unsere Mensa.

In unserer schuleigenen Mensa können die verschiedenen Klassen zwischen 12:30 und 14:30 Uhr täglich ein Mittagessen einnehmen. Wir arbeiten dabei mit dem Caterer Rebional zusammen. Das Mittagessen muss für jedes Schuljahr neu gebucht werden, dazu erhalten alle Eltern zu Beginn des jeweils neuen Schuljahres automatisch einen Anmeldebogen. Im ersten Schuljahr haben alle Eltern die Möglichkeit, sich erstmalig bei Rebional zu registrieren. Über das Login auf der Website des Caterers können Sie dann Ihre Zahlungsdaten hinterlegen. Die Beiträge zum Mittagessen werden direkt von Rebional in Rechnung gestellt und mit einem SEPA-Mandat monatlich vom Girokonto abgebucht. Der Preis für ein Mittagessen liegt bei 3,50 €. Natürlich ist es auch möglich, das Kind nicht zum Mittagessen anzumelden. Außerdem können Sie im Fall einer Krankheit ihr Kind vom Mittagessen abmelden. Wie die An- und Abmeldung des Mittagessens funktioniert und die aktuellen Speisepläne finden Sie auf unserer Seite rund ums Mittagessen.

Nachmittagsbetreuung am Johannisland: Die „Brücke“

Bild von der Tafel in der Brücke
Wo befindet sich mein Kind? Eltern, die ihre Kinder abholen kommen, können den Aufenthaltsort an dieser Tafel ablesen.

Nach Unterrichtsschluss um 13:00 Uhr gibt es die Möglichkeit für Ihr Kind eine Nachmittagsbetreuung zu buchen. Dabei können Sie wählen, ob Sie die Betreuung bis 14:30 Uhr, bis 16:00 Uhr oder die Spätbetreuung bis 18:00 Uhr benötigen. Sie können drei oder mehr Tage die Woche wählen. Die Betreuung bis 16:00 Uhr ist kostenlos. Die Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung tätigen Sie pro Halbjahr. Sie erhalten über die Postmappe Ihres Kindes ein Anmeldeformular, das Sie ausfüllen und anschließend ihrem Kind wieder mitgeben. Nach dem Mittagessen und der Lernzeit, können die Kinder Kurse von PädagogInnen der Schule oder von unseren Kooperationspartnern besuchen oder unsere Räumlichkeiten im Erdgeschoss für freies Spiel nutzen. Dieser Bereich nennt sich „Die Brücke“, weil er mitten im Schulgebäude platziert ist und eine Brücke zwischen Schulunterricht und Nachmittag darstellt. Hier kümmern sich PädagogInnen unserer Schule um Ihr Kind. Die Kinder können hier nach Herzenslust spielen (Tischkicker, Puppenecke, Legoraum), kreativ arbeiten, im Antolinraum lesen oder auf dem Schulhof toben. Manchmal gucken wir auch einen Film zusammen oder spielen Fußball.

Regeln in der „Brücke“

  • Ich trage Hausschuhe.
  • Ich esse und trinke nicht in der Brücke.
  • Ich kümmere mich um die Möbel und Materialien in der Brücke und achte darauf, dass sie nicht kaputt gehen.
  • Ich lasse die Spielsachen und Materialien in der Brücke.
  • Ich räume alle Sachen zurück an den richtigen Platz.

Kosten der Ganztagsbetreuung

Für einige Angebote im Rahmen  der Ganztagsschule, zum Beispiel das Mittagessen, die Ferienbetreuung und die sogenannte Randbetreuung, entstehen Gebühren. Nähere Informationen hierzu und zu den Fördermöglichkeiten im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes erhalten Sie über diesen Flyer und im Schulbüro.

Ferienbetreuung

Die Ferienbetreuung muss einmal pro Jahr gebucht werden, und zwar zum jeweiligen Schuljahresbeginn. Der Anmeldebogen wird den Eltern automatisch über die Postmappe der Kinder zugesandt.

FAQs rund um den Ganztag

Wie lange dauert die Nachmittagsbetreuung?

Sie können Ihr Kind wahlweise für die Nachmittagsbetreuung bis 14:30 Uhr, bis 16:00 Uhr oder für die Spätbetreuung bis 17:00 bzw. 18:00 Uhr anmelden. Bis 16:00 Uhr liegt die Betreuung in den Händen der Schule, ab 16:00 Uhr übernehmen die KollegInnen der KiTa am Johannisland. Die Räumlichkeiten bleiben aber dieselben, die Betreuung findet nachmittags in der „Brücke“ statt.

Wie melde ich mein Kind für die Nachmittagsbetreuung an?

Die Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung tätigen Sie pro Halbjahr, Sie erhalten über die Postmappe Ihres Kindes ein Anmeldeformular, das Sie einfach ausfüllen und anschließend wieder mitgeben können.

Was kostet die Nachmittagsbetreuung?

Die Nachmittagsbetreuung bis 16:00 Uhr ist kostenlos. Für die Spätbetreuung bis 17:00 oder 18:00 Uhr fallen Gebühren an. Nähere Informationen hierzu und zu den Fördermöglichkeiten im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes erhalten Sie in unserem Schulbüro und über die pdf-Datei zum Bildungspaket. Die Stadt Hamburg bietet auf ihrer Website außerdem einen Gebührenrechner für GTS- und GBS-Schulen an. Er vermittelt ohne Rechtsanspruch einen ersten Eindruck davon, welche Kosten für die Betreuung entstehen.

Welches Programm bietet die Betreuung am Nachmittag?

Das Programm der Nachmittagsbetreuung findet in den Räumlichkeiten der „Brücke“ statt. Die Brücke liegt im Erdgeschoss unserer Schule und schließt sich an die Aula an, ist aber durch Wände davon abgetrennt. In der Brücke gibt es beispielsweise eine Puppenecke, man kann hier Gesellschaftsspiele spielen, sich mit Freunden zum Tauschen von beliebten Karten verabreden, mit Bügelperlen arbeiten, Armbänder knüpfen, und das alles unter Begleitung unserer PädagogInnen. Die SchülerInnen dürfen sich auch auf dem Außengelände aufhalten, auf dem Sportplatz Fußball spielen oder anderen Ballsportarten nachgehen. Zudem bieten wir im Rahmen der Nachmittagsbetreuung verschiedene Kurse an, die immer mal wieder variieren: Von Fußball über Boxen bis hin zu Musikunterricht an speziellen Instrumenten. Und freitagnachmittags gucken wir auch schon mal gemeinsam einen altersgerechten Kinderfilm in unserem Kino.

Was ist „die Brücke“?

Die „Brücke“ – so heißen die Räumlichkeiten unseres Ganztags. Die Brücke befindet sich direkt unten an unserer Aula, aber in einem eigens abgetrennten Bereich:

 

Unsere Schüler und Schülerinnen haben täglich ab 11.30 Uhr die Möglichkeit, die Brücke aufzusuchen, wenn sie Erholung brauchen, Trost suchen oder einen Konflikt lösen möchten. Von Montag bis Donnerstag ist die Brücke ab 15 Uhr der Ort für unsere Nachmittagsbetreuung, freitags können die SchülerInnen die Brücke schon ab 13 Uhr besuchen. Neben Nachmittagskursen und -beschäftigung bietet die Brücke auch verschiedene, soziale Projekte an.

Alle Schul-FAQs