Sommerferien am Johannisland

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Dies waren unsere Sommerferien in der Ferienbetreuung: Wir hatten sechs tolle Wochen mit viel Spiel und Spaß, gemeinsamen Aktivitäten und  Ausflügen. Wir haben wie immer das gesamte BGZ-Gelände genutzt und waren somit in der Schule im Brückenraum, dem Musikraum, dem Legoraum und der Aula unterwegs, sowie auf dem Außengelände, in der Turnhalle und auch im Kitarestaurant. 

Wir hatten zu Beginn der Ferien einen Spieleerfinder zu Gast, der mit uns unseren Schulhof und den Quartiersgarten erkundet und uns auf neue Spielideen gebracht hat. Wir haben diese neuen Spiele gemeinsam ausprobiert und viel Spaß dabei gehabt. 

In unserem Brückenraum haben wir auch viel Zeit verbracht. Wir haben uns verkleidet, gemalt, gebastelt, Tischspiele und Playmobil gespielt, nähen geübt und einige Kinder haben Kissen hergestellt. Hier wurden auch Salzteig angefertigt und bemalt und Zaubertricks eingeübt. Einige Kinder haben Taschen und T-Shirts durch Marmorieren selbst gestaltet. 

In diesen Ferien haben einige Kinder viel Zeit im Musikraum verbracht. Dort haben sie gesungen, getanzt und auch Konzerte für die anderen Kinder gegeben. Auch Partys fanden dort statt und wir haben mit der Wii-Spielekonsole gespielt. 

Wir haben uns in diesen Ferien natürlich auch viel bewegt und waren aktiv: Ob mit den Fahrzeugen oder Springseilen auf dem Schulhof, beim Fußballspielen, in der Turnhalle, beim Fangen und Verstecken spielen oder beim wöchentlichen Tanzkurs mit Lorena, unserer Tanzpädagogin. Unsere Kinderyogalehrerin bot zudem Yoga- und Entspannungskurse für die Kinder an. 

Als es wärmer wurde haben wir die Wasserrutsche aufgebaut und Wasserspiele und Wasserschlachten veranstaltet. Wir haben auch eine Schatzsuche durchgeführt und draußen gemeinsam gegessen, gegrillt und gepicknickt, Slusheis und Meloneneis selbstgemacht. 

Bei einem gemeinsamen Marktbesuch haben wir mit den Kindern plastikfrei für unser gemeinsames Frühstück und Obstsalat eingekauft und anschließend das Fairtrade-Geschäft besucht und über den fairen Handel und seine Bedeutung gesprochen. 

Wir waren auch gemeinsam in der Fuxis Spielscheune zum Toben und Spielen und haben auf der Tierwiese einen schönen Tag verbracht. 

Auf der Lehmbaustelle in Wilhelmsburg haben wir an den Skulpturen der großen Ausstellung mitgearbeitet und auch eigene, kleinere Werke zum Mitnehmen hergestellt. Ein Bild der fertigen Sammlung findet ihr am Brückenraum.  

Bei einem Ausflug nach Hamburg sind wir mit der Fähre gefahren und haben den Botanischen Garten besucht und dort gepicknickt.  

Am Ende der Ferien haben wir gemeinsam die Brücke aufgeräumt, so dass es wieder schön ist zum Schulanfang. 

Von einigen unserer Aktivitäten findet ihr Fotos und Plakate im Brückenraum. Dort könnt ihr sehen, was wir gemacht haben. 

Zeiten ohne Stress und Zeitpläne sind für Kinder und Erwachsene immer Zeit zum Erholen. Uns ist es besonders wichtig, dass sich die Kinder in den Ferien von der Schulzeit erholen und entspannen können. Deshalb sind wir sehr froh, dass die Kinder so viel Zeit zum Spielen hatten und eigenen Ideen nachgehen konnten. Unsere Aufgabe ist es hierbei, sie bestmöglich zu unterstützen und ihre Anliegen und Bedürfnisse ernst zu nehmen. Wir hatten Alle viel Spaß in dieser schulfreien Woche.

Euer GTS Ferienteam