Unsere ersten Elterntage

Dieses Jahr fanden zum ersten Mal die Elterntage für die Grundschule und die Vorschule statt. Wir Eltern wurden für einen Tag wieder zu Schülern und haben unsere Kinder in die Klassen begleitet.

Morgens wurde im Erzählkreis erstmal vom Wochenende berichtet. Die Schüler waren anfangs noch schüchtern, weil die Eltern dabei waren, aber haben sich schnell daran gewöhnt.

Foto aus dem Unterricht  Bild eines Mädchens im Unterricht

Es fand normaler Unterricht statt, also keine Show für die Eltern. Wir sahen, wie die Kinder in der ersten Klasse die Buchstaben lernen, oder in der dritten Klasse alle Wörter zum Thema Zirkus aufschrieben und zu Gruppen zusammenfassten.

Im Englischunterricht, der schon ab der ersten Klasse stattfindet, lernten die Kinder spielerisch die Zahlen eins bis neun und sich vorzustellen: „My name is … What’s your name?“.

Im Kustunterricht wurde ein Piratenschiff gebastelt und über die Windrichtung der Piratenflagge diskutiert.

Titelbild Mittagessen

Um 11:30 Uhr ging es in die große Pause, in der auch das Mittagessen stattfindet. Die Größeren dürfen essen, wann sie möchten, die Kleineren essen zu einer festen Zeit gemeinsam. Es war schön zu sehen, dass dass Essen wirklich gesund und frisch ist – auch wenn natürlich die Kinder manchmal klagen, dass es keine Pizza gab, sondern gefüllte Paprika und Salat.

Anschließend gingen die Kinder zu ihren Kursen oder konnten noch frei spielen.

Foto von zwei springenden Mädchen  Foto vom Schulhof

Im letzten Schulblock merkte man zwar, dass die Kinder sich nicht mehr so gut konzentrieren konnten wie morgens, es war aber noch guter Unterricht möglich. Um 15 Uhr endete ein spannender Schultag.

 

Als Mutter kann ich nur empfehlen, auch mal einen Schultag oder einen Unterrichtsblock mit dem Kind zu erleben. Das ist auch nach Absprache zwischendurch möglich – auch für Eltern, die sich noch nicht für eine Grundschule entschieden haben. Ich habe nun viel mehr Verständnis für meine Kinder und die Lehrer. Der Unterricht war bei allen drei Klassen, die ich besucht habe, liebevoll und sinnvoll gestaltet mit modernen Lehrmethoden und hat meine Erwartungen übertroffen. Ich hätte es tatsächlich nicht so ruhig und in der Pause so friedlich erwartet.