Die Schulversammlung zum Abschluss des Jahres bricht alle Rekorde

Unsere letzte Schulversammlung des Jahres, die am 18. 7. stattfand, zeichnete sich wiedermal durch zahlreiche Höhepunkte aus. Los ging es mit einem Theaterstück der Klasse 4a unter dem Titel „Wer wird Superschüler“ der auf Grund der Anleihe an bekannte TV-Formate keiner Erläuterung bedarf. Anschließend wurden die Teilnehmer des diesjährigen Lesewettbewerbs mit einer Urkunde ausgezeichnet. Beim folgenden Theaterstück der Klasse 2c von Frau Reese hatten die Darsteller die Lacher auf ihrer Seite. Ins Schwitzen kamen dann Jungen und Mädchen der 4b bei ihrer Akrobatikschau. Sportlich weiter ging es dann mit der Siegerehrung der 10 Triathleten, die unsere Schule auf dem Hamburger Schultriathlon erfolgreich vertreten hatten. Auch die Mathekids wurden für ihre erfolgreiche Teilnahme am Mathezirkel geehrt. Großen Applaus gab es anschließend für die Kursleiter aus den dritten und vierten Klassen, die in diesem Schuljahr  im Rahmen von Groß für Klein Mittagskurse für Erst- und Zweitklässler angeboten haben. Nicht zuletzt wurden auch die diesjährigen „BuFDis“, also Bundesfreiwilligendienstler mit großem Applaus und einigen Tränen in den Augenwinkeln verabschiedet. Um die Emotionen hoch zu halten, gab es zwischendurch eine Tanzaufführung zum Hit „Happy“, die sich Kinder der 4a selbst ausgedacht hatten. Zum Abschluss dieser langen Schulversammlung wurde wie immer unser Schullied gesungen, und der mittlere Unterrichtsblock war wie im Fluge vergangen.

Und weil es so schön war, hier noch mal die Höhepunkte aus den Schulversammlungen in diesem Jahr: