Wie unterscheiden sich die Kurse in der Mittagszeit von den Kursen im Nachmittagsprogramm?

An unserer Schule gibt es zwei Kursblöcke:

  • Der erste Block findet montags, mittwochs und donnerstags zwischen 12.30 und 13.30 Uhr statt, also innerhalb der verbindlichen Anwesenheitszeiten. An diesen Kursen nehmen somit alle SchülerInnen unserer Schule teil. Einmal pro Halbjahr suchen sich die Kinder ihre Kurse selbst aus. Den aktuellen Kursplan finden Sie in unserem Downloadbereich. Dieser erste Kursblock wird sowohl von den Pädagogen unserer Schule als auch von Kooperationspartnern gestaltet. Die Kinder können dabei aus einem vielfältigen Angebot auswählen.  Es gibt Kurse zur Entspannung, zum Forschen und Experimentieren geht oder Kurse, in denen künstlerisch gearbeitet wird. Aber auch Bewegung steht auf dem Programm. Einige Beispiele aus diesem Halbjahr: Boxen, Upcyling, Yoga und Musical.
  • Der zweite Kursblock findet während der Nachmittagsbetreuung statt. Daran nehmen nur Kinder teil, die für die Nachmittagsbetreuung bzw. die Spätbetreuung angemeldet sind. Bis 16 Uhr liegt die Betreuung organisatorisch gesehen bei der Schule, ab 16 Uhr wird sie von den Pädagogen unseres Kooperationspartners, der KiTa am Johannisland, übernommen. In der Nachmittagszeit können die Kinder aus ganz verschiedenen Angeboten wählen. Dabei ist eines unserer Ziele, dass die Kinder ihren Hobbys in der Schule nachgehen können. Wir bieten hier beispielsweise Musikunterricht mit der Musikschule Lepél an oder Sportunterricht mit dem HNT. Auf diese Weise entlasten wir Eltern, die ihre Kinder nachmittags nicht zu Vereinen bringen müssen, und gleichzeitig haben die Kinder trotzdem die Möglichkeit, ihren Interessen nachzugehen. Mehr über unser Ganztagsangebot erfahren Sie auf der Seite rund um den Ganztag.